Hauptinhalt



Aktuelles

Aktive: SG trifft viermal das Aluminium

Bericht zum Relegationsspiel in der Badischen Zeitung vom 24.06.2019

FUSSBALL (jun). Erstes Aufstiegsspiel zur Kreisliga A: SG Schluchsee/Feldberg – FC Wolterdingen 1:1 (1:0). Zum Auftakt der dreiteiligen Relegationsrunde zum Aufstieg in die Kreisliga A trennten sich der gastgebende Vizemeister der Staffel 3, die SG Schluchsee/Feldberg, und der Vizemeister der Staffel 2, der FC Wolterdingen, vor mehr als 600 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in Schluchsee mit einem Unentschieden...

Die Gäste waren nach Spielende mit dem glücklichen 1:1 gut bedient, denn die Spielgemeinschaft von Trainer Andreas Zimmermann war die klar bessere Mannschaft und ging durch Nico Maier nach 27 Minuten verdient mit 1:0 in Führung. Die Heimmannschaft hätte bis zur Pause durchaus noch ein paar Tore nachlegen können, ein Kopfball prallte von der Querlatte wieder zurück ins Feld.


Das Pech klebt an den Kickstiefeln

Im zweiten Spielabschnitt setzte sich die Überlegenheit der Gastgeber fort, denen jedoch das Pech an den Kickstiefeln klebte. Noch dreimal trafen sie das Aluminium des gegnerischen Torgestänges. Und wie es so ist, wenn eine Mannschaft ihre Chancen nicht nutzt, dann trifft irgendwann die andere: In der Schlussphase kam der FC Wolterdingen durch einen Weitschuss (86.) zum glücklichen Ausgleich. In der vierminütigen Nachspielzeit passierte nichts mehr. Somit steht fest, dass der FC Wolterdingen am Mittwoch auf eigenem Platz gegen den Vizemeister der Staffel 1, den FC Gütenbach, antreten muss. Im letzten Aufstiegsspiel stehen sich der FC Gütenbach und die SG Schluchsee/Feldberg gegenüber, die Gütenbacher haben Heimvorteil.

Tore: 1:0 Nico Maier (27.), 1:1 Leon Sausen (86.). Schiedsrichter: Hirt (Schönwald).