Hauptinhalt



Aktuelles

29. Grümpelturnier: Döt na vor Maradonas Neffen, Like a Boss siegt über Schwarzgeld

Mit einem großen organisatorischen Aufwand hat der Sportverein Schluchsee an zwei Tagen für den Fußballsport geworben. Zunächst spielten die sechs Ortsteile um die Ortsfußballmeisterschaft. Am Ende setzte sich im Finale das Team Schluchsee knapp durch. Bei einem der größten Grümpelturniere der Region standen die Sieger nach zwölf Stunden und 112 Begegnungen fest. In der Damen/Jugend Gruppe siegte ein Team aus Schluchsee und bei den Herren war Breitnau vorne.

Das Sportwerbewochenende begann am Freitag mit einem Handwerkerhock und danach spielten die sechs Ortsteile um den Wanderpokal. Unter der Turnierleitung von Rene Haasler setzte sich Schluchsee im Finale nach Elfmeterschießen mit 4:3 Toren knapp gegen Fischbach durch und sicherte sich den Pokal. Anschließend heizten im Festzelt die "Plattenleger" des SV Schluchsee die Stimmung an.
Nach knapp zwölf Stunden und 112 Begegnungen standen die Sieger der 29. Auflage des Grümpelturniers fest. Die Damen/Jugend-Gruppe mit sechs Teams gewann "Like a Boss" aus Schluchsee vor "Schwarzgeld" aus Grafenhausen.
Bei den Herren gewannen die "Döt na" (Breitnau) gegen das Freiburger Team "Maradonas Neffen" mit 3:2 Toren. Die Entscheidung fiel im Finale im Elfmeterschießen. Dritter im offenen Turnier mit 40 angemeldeten Mannschaften wurden die "Schwarzen Afghanen" (Feldberg) vor "Babayaros" aus Bonndorf. Ein besonderer Dank ging an Organisator und Turnierleiter Tobias Straub, der von Anna Wirbser und Gerhard Hug unterstützt wurde sowie die Schiedsrichter Bernhard Stich, Ralf Gerspacher, Herbert Hug, Fabian Isele, Luis Eichin und Andy Wirbser. Da die Teams überwiegend auf Faiplay setzten, hatten auch die bereitstehenden DRK-Helfer einen ruhigen Einsatz und mussten glücklicherweise nur kleinere Verletzungen verarzten.
Zum Abschluss der beiden Turniertage stieg die fünfte Beach Party. DJ BASE-T gab den widrigen Wetterbedingungen die richtigen Antworten und es wurde bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert. Auch hier waren wieder viele Helfer des Sportvereins Schluchsee engagiert, um die Gäste zu bewirten. Auch viele Helfer vom SV Feldberg wirkten mit.

 

Offenes Herrenturnier:

1. Döt na (Breitnau)
2. Maradonas Neffen (Freiburg)
3. Schwarze Afghanen (Feldberg/Saig)
4.
Babayaros (Bonndorf)

Damen/Jugend-Turnier

1. Like a Boss (Schluchsee)
2. Schwarzgeld (Grafenhausen)
3. Rote Teufel (Portugal)
4. Fischbacher Vollpfosten (Fischbach)

Alle Ergebnisse sowie die Bilder folgen.